Direkt zum Inhalt

Willkommen beim ZKS, für unterstützung bitte unter 044 802 33 77 melden.

ZKS-Weiterbildung

Melden Sie sich noch heute zu den nächsten Kursen an

Erzählen Sie in Ihrem Freundes- und Kollegenkreis und im Verbands- und Vereinsumfeld von unserem Kursangebot und motivieren Sie engagierte Ehrenamtliche und Funktionäre zur Teilnahme an einem oder mehreren Kursen.

In nächster Zeit stehen folgende spannende Kurse auf dem Programm:

Krisen - vorbeugen und managen

Samstag, 30. März 2019, 08.20 bis 12.10 Uhr und Freitag, 5. April 2019, 13.30 bis 17.10 Uhr – Franziska Herold und Goran Smitran

Lernziele: Die Teilnehmenden diskutieren verschiedene Ursachen und Arten von Krisen. Sie kennen die Inhalte des Basis-Krisenkonzepts des ZKS und können beurteilen, ob ihr Verband/Verein über ausreichende Hilfsmittel für eine Krisensituation verfügt und ob die Sach-/Vermögenswerte des Vereins/Verbandes richtig versichert sind. Sie setzen sich mit der Schadenhaftung auseinander (Unfälle auf Sport-/Wettkampfplätzen, Haftung von Veranstaltern).

Protokollführung

Freitag, 12. April 2019, 8.30 bis 16.20 Uhr – mit Beatrice Krauer

Lernziele: Die Teilnehmenden kennen die Bedeutung des Protokolls sowie die verschiedenen Protokollarten. Sie erlangen Sicherheit im Umgang mit Protokollen, lernen die sprachlichen und rechtlichen Besonderheiten eines Protokolls kennen und verfassen Protokolle effizient, kurz und klar.

Finanzen

Freitag, 17. und 24. Mai 2019, 13.30 bis 18.00 Uhr – mit Roger Planzer

Lernziele: Die Teilnehmenden kennen die Wichtigkeit einer zielführenden Organisation des Rechnungswesens. Sie kennen die wichtigsten Eckpfeiler einer Buchhaltung, die Themen Mehrwertsteuer und Sozialversicherungen und können sie in ihre Arbeit miteinbeziehen. Sie kennen die Rechnungsrevision als unterstützendes Element im Rahmen ihrer Vereinstätigkeit und das interne Kontrollsystem (IKS) als Instrument zur Qualitätssicherung und können das IKS entsprechend einsetzen.

Konfliktmanagement

Samstag, 15. Juni 2019, 8.30 bis 16.20 Uhr – mit Arno Ehret

Lernziele: Die Teilnehmenden kennen die grundlegenden Konfliktmechanismen und verstehen die Konfliktdynamik in der (Vereins-)Praxis. Sie wissen, wie sie in einem Konflikt bei persönlicher Betroffenheit vorgehen können, um eine für beide Seiten stimmige Lösung zu erzielen. Sie können Konflikte in ihrem Team analysieren und konstruktiv klären und wissen, wie sie als Vermittler zwischen zwei Parteien zu einer Klärung beitragen können. Sie kennen verschiedene Vorgehensweisen, um bei Konflikten zwischen mehreren Mitgliedern im Team konstruktiv und lösungsorientiert intervenieren zu können.

Gerne stehen wir Ihnen unter ausbildung [at] zks-zuerich.ch oder unter 044 802 33 75 für Ihre Fragen zur Verfügung.

ZKS-Mitglieder profitieren übrigens von 10 Prozent Ermässigung  auf die Seminarkosten bei unserem Kooperationspartner KV Business School Zürich.

Am Impulsweekend – DIE Vereinswerkstatt  können sich ganze Vorstände und weitere Funktionäre, welche sich für ihren Verein engagieren, mit zentralen Themen wie Nachfolgeregelung, Mitgliederbindung, Kommunikation, Crowdfunding und weiteren Aufgabengebieten auseinandersetzen und in Gruppen austauschen.

Dieses Vereinsweekend ist ein Gemeinschaftswerk zwischen dem Sportamt Thurgau und dem ZKS und steht allen Vereinen – auch aus anderen Kantonen – offen. Das Programm und weitere Informationen zum Impulsweekend finden Sie über die untenstehenden Direktlinks.

Jetzt kommentieren

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern.

Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Weitere Informationen.