Direkt zum Inhalt

Willkommen beim ZKS, für unterstützung bitte unter 044 802 33 77 melden.

Die Kurse im Überblick

Mit der gezielten Weiterbildung, zusammen mit dem Partner KV Business School Zürich, fördert der ZKS die Führungsqualität der Vereine und den persönlichen Mehrwert der Ehrenamtlichen. Die vielseitigen Kurse können einzeln besucht werden.

Die Kurse der ZKS-Weiterbildung im Überblick

Vereins- und Verbandsführung

Kurs «Der Sportverein und sein Umfeld»

  • Diskussion und Reflexion zur Situation des Schweizer Vereinssports
  • Ableiten von konkreten Entwicklungsmassnahmen aus einer Vereinsanalyse
  • Bedeutung des Leitbilds als langfristige Orientierung für Werte, Organisation, Ziele und Angebote des Vereins

 

Kurs «Sitzungen – Versammlungen – Workshops»

  • Sitzungen vorbereiten, leiten, moderieren und auswerten
  • rechtliche und statutarische Grundlagen einer Hauptversammlung
  • einfache Abstimmungs- und Wahlverfahren korrekt leiten
  • Vereinsworkshops als Innovationschance für die Weiterentwicklung des Sportvereins

 

Kurs «Vereinsorganisation»

  • Prinzip der Vereinsorganisation
  • relevante Führungs- und Organisationsinstrumente der Aufbau- und Ablauforganisation zuordnen
  • Aufgaben, Kompetenzen und Organisation eines Vereinsvorstandes
  • Stärken und Defizite des eigenen Vereinsvorstands reflektieren und definieren
  • PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) für konkrete Massnahmen- und Projektplanung in einem Sportverein

 

Kurs «Projektmanagement im Sportverein»

  • Projektauftrag anhand eines vorgegebenen Projekts (Mini-Case) erarbeiten und Projektziele formulieren
  • Methoden und Techniken fürs Projektmanagement
  • Projektabwicklung mittels Projektphasen und Phasenzyklus
  • Projektdokumentation-Management

Personalführung

Kurs «Stellenbeschreibung – Arbeitszeugnis – Zertifikat»

  • Pflichtenheft/Stellenbeschreibung als wichtiges Organisationsinstrument
  • Verfassen von Arbeitszeugnissen
  • Verschlüsselungen in der Zeugnissprache
  • Sicherheit in der Beurteilung von Arbeitszeugnissen

 

Kurs «Führen mit Zielen»

  • Management by Objectives MbO (Führen durch Zielvereinbarung) als ziel- und ergebnisorientiertes Führungsinstrument
  • Unternehmensziele stufengerecht ableiten und Mitarbeitende in den Zielvereinbarungsprozess miteinbeziehen
  • Unterscheidung von Zielsetzungsgesprächen zu Mitarbeiter-, Motivation-, Kritik- und Konfliktgesprächen

Persönlichkeitsentwicklung

Kurs «Konfliktmanagement»

  • Konfliktarten, -typen und -formen sowie die Konfliktdynamik in der (sportlichen) Praxis
  • Konfliktlösungsstrategien und Lösungen erarbeiten
  • persönliche Konfliktbewältigungsstrategie beschreiben und eigene Handlungsempfehlungen ableiten

 

Kurs «Teamführung – Coaching»

  • zentrale Erfolgsfaktoren eines Teams
  • Aufgaben und Instrumente als Führungskraft
  • Steuerungsinstrumente der einzelnen Phasen der Teamentwicklung
  • Rollen als Führungsperson und Verhaltensweisen

 

Kurs «Referieren – Präsentieren – Gespräche leiten»

  • Kommunikationsverhalten und dessen Wirkung auf andere
  • körpersprachliche Elemente im Verhalten von Gesprächspartnern erkennen und interpretieren
  • sicher und überzeugend präsentieren
  • Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen

 

Kurs «Ehrenamtlichkeit im Sport»

  • gezielte Massnahmen zur Förderung des Ehrenamts
  • Vorzüge des Zertifikates für ehrenamtliche Tätigkeit im Sport
  • Erarbeitung eines Konzepts zur Förderung des Ehrenamts für den eigenen Sportverein

Recht

Kurs «Vereinsrecht – Veranstalterhaftung»

Vereinsrecht:

  • bestehenden Statuten beurteilen
  • rechtlichen Aspekte bei einer allfälligen Statutenrevision

 

Veranstalterhaftung:

  • Grundlagen der Veranstalterhaftung
  • Rechtlich korrekte Ausschreibung von Anlässen
  • Rechtssicherheit bei Versicherungsfragen

Rechnungswesen

Kurs «Krisen – Vorbeugen und Managen»

  • Ursachen und Arten von Krisen
  • Basis-Krisenkonzept des ZKS
  • Hilfsmittel für eine Krisensituation verfügt
  • Versicherung von Sach-/Vermögenswerte eines Vereins/Verbands
  • Schadenhaftung (Unfälle auf Sport-/Wettkampfplätzen, Haftung von Veranstaltern)

 

Kurs «Finanzen»

  • Buchhaltung
  • Mehrwertsteuer und Sozialversicherungen
  • Rechnungsrevision als unterstützendes Element
  • Das interne Kontrollsystem als Instrument zur Qualitätssicherung

 

Kurs «Sozialversicherungen im Sport»

  • Überblick über die notwendigen Sozialversicherungszweige
  • Auskunftsstellen und Unterlagen im Bereich der Sozialversicherungen
  • versicherungspflichtig Personen
  • sozialversicherungsrechtliche Administration (inkl. Schadenfälle)

PR / Marketing

Kurs «Eventmanagement»

  • Planung und Organisation einer Sportveranstaltung
  • Versicherung und gesetzliche Vorschriften in Bezug auf Sicherheitsfragen und Bewilligungen
  • Budgeterstellung

 

Kurs «Medienarbeit und Online-Kommunikation»

  • Instrumente und Methoden erfolgreicher Presse- und Medienarbeit
  • Kompetenzen für effiziente Organisation und Umsetzung der Medienarbeit
  • Bedeutung, Wirkung und Funktionsweise der verschiedenen Medien
  • Aufbau und Kategorien der Schweizer Medienlandschaft
  • wichtige Grundsätze im Umgang mit Medienschaffenden
  • Varianten und Möglichkeiten der Medienarbeit
  • Story Telling – mit der richtigen Geschichte ans richtige Medium

 

Kurs «Sponsoring»

  • Struktur und Bedeutung eines Sponsoringkonzepts
  • Instrumente wie Sponsoringkonzept, -dossier und -vertrag
  • klare Kommunikationsziele des Sponsorings
  • wichtige Begriffe rund um Sponsoring
  • Vorgehen in Sponsorensuche und -betreuung

Administration

Kurs «Protokollführung»

  • Bedeutung des Protokolls
  • Protokollrahmen
  • verschiedenen Protokollarten
  • sprachlichen Besonderheiten eines Protokolls

 

Kurs «Optimale Arbeitstechnik»

  • Schwachstellen der persönlichen Arbeitsorganisation erkennen und interpretieren
  • Arbeitsabläufe optimaler und effizienter zu gestalten
  • Mehr Effizienz dank optimaler Arbeitstechnik

Die Kosten pro Kurs sind im aktuellen ZKS-Weiterbildungsprogramm ersichtlich.

«Associated Manager of Sports»

Wer alle 19 Module (total 176 Lektionen) besucht und zum Abschluss in einer Diplomarbeit ein vereinsspezifisches Thema praxisnah beleuchtet, erhält den Titel «Associated Manager of Sports». Nach Abschluss dieser Ausbildung sind Sie in der Lage, in Ihrem Verein oder Verband Teamprozesse bewusster wahrzunehmen, diese zu beeinflussen und zu steuern. Sie treten sicherer vor Publikum auf, in Krisensituationen reagieren Sie adäquat und finden sich besser in den entsprechenden Gesetzen zurecht. Sie gestalten Arbeitsabläufe optimaler und schreiben Protokolle professioneller. Ausserdem stehen anschliessende Ausbildungen im Bereich Management an der KV Business School Zürich oder am Swiss Sport Management Center offen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern.

Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Weitere Informationen.