Direkt zum Inhalt

Willkommen beim ZKS, für unterstützung bitte unter 044 802 33 77 melden.

ZKS-Weiterbildung

Aha-Erlebnisse auf beiden Seiten

Die ZKS-Weiterbildung rüstet die Ehrenamtlichen für die vielfältigen Aufgaben in den Sportvereinen. Die Kurse sind praxisnah und profitieren können alle – auch die Lehrpersonen.

Die Sportvereine in der Schweiz stehen auf einem stabilen Fundament. Zum einen stützen Trainerinnen und Trainer, die von J+S ausgebildet werden, die sportliche Seite, zum anderen bilden Vorstandsmitglieder sowie Helferinnen und Helfer die organisatorische Grundlage, auf der die Sportlerinnen und Sportler ihre Aktivitäten erst ausüben können. Diese Funktionärinnen und Funktionäre erhalten in Ausbildungen, wie sie ganzheitlich vor allem der ZKS anbietet, wertvolle Informationen, um den eigenen Verein und sich selbst weiterzuentwickeln.

In kostengünstigen Angeboten bieten die ZKS-Weiterbildungskurse Hilfestellung bei verschiedenen Herausforderungen – und werden nicht nur von aktuellen oder angehenden Vorstandsmitgliedern rege besucht. «Ich habe mehrere Ausbildungen für meine Arbeit als Trainer im taktischen und technischen Bereich absolviert. Nun will ich über den Tellerrand hinausschauen», erklärt Fabio Schwarz, Headcoach Junioren Top bei den GCK Lions, seinen Antrieb, sich parallel zur Trainerschiene weiterzubilden.

Ruderer Urs Ulrich ergänzt: «Die Hintergründe zu kennen und zu sehen, was rundherum passiert, sind wertvolle Erkenntnisse, die mehr Verständnis für gewisse Entscheide des Vorstands schaffen.» Lorelei Fröhlich arbeitet seit kurzem als Geschäftsführerin des FC Küsnacht. «Mich reizt die ganzheitliche Sichtweise dieser Weiterbildung. In den Bereichen Recht und Protokollführung will ich zudem etwas mehr Sicherheit gewinnen», sagt sie.

«Wer den gesamten Überblick hat, macht einen besseren Job zugunsten des Vereins. So kann zum Beispiel ein Trainer vereinspolitisch geschickter agieren, um etwas im Verein zu verändern.» Arno Ehret ist einer der Referenten der ZKS-Weiterbildung, die insgesamt 19 Module umfasst. Der ehemalige Handball-Nationalspieler und -Trainer schätzt den intensiven Austausch durch den Unterricht in den kleinen Gruppen. «Die Kurse sind sehr praxisnah gehalten. Es ist auch für mich ein permanentes Dazulernen. Durch die Erfahrung der Teilnehmenden aus der Praxis erhalte ich in den Kursen immer wieder neue Inputs», so Arno Ehret. «Der Mix ist sehr spannend und immer wieder bereichernd.»

Vor allem der Austausch über die Sportarten und den eigenen Verein hinaus wird von den Teilnehmenden sehr geschätzt. «Wie gehen andere Vereine ihre Herausforderungen an? Das zu erfahren, ist ebenso wertvoll wie das eigentliche Hauptthema des jeweiligen Moduls», sagt Fabio Schwarz. Für Lorelei Fröhlich ist der Austausch generell wichtig – innerhalb und ausserhalb des Vereins: «In unserem Verein führten wir einen Kurs mit allen Trainern durch, von der 2.-Liga-Mannschaft bis zur Fussballschule. Zu Beginn waren einige etwas skeptisch, doch am Ende des Tages nahmen alle wertvolle Inputs mit», berichtet sie.

«Ich würde die ZKS-Weiterbildung jedem empfehlen – auch wenn er nicht oder noch nicht in einer leitenden Funktion ist.»

Lorelei Fröhlich schätzt an der Weiterbildung, «hinter die verschiedenen Türen zu sehen». Themen wie Zeit oder Konfliktmanagement helfen ihr auch auf der persönlichen Ebene. «Werkzeuge für die Praxis», beschreibt Urs Ulrich den Erfahrungsgewinn in der Ausbildung. «Wie wir im Verein Ehrenamtliche weiterbilden und motivieren können, ist eine sehr spannende Frage», so der Ruder-Trainer. Die Diskussion drehte sich um Stichworte wie «Motivation durch Einbindung», «Kompetenzen geben» sowie «Aus- und Weiterbildungen offerieren». Letzteres gilt für Arno Ehret, Fabio Schwarz, Urs Ulrich und Lorelei Fröhlich: «Ich würde die ZKS-Weiterbildung jedem empfehlen – auch wenn er nicht oder noch nicht in einer leitenden Funktion ist.»

Jetzt kommentieren

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern.

Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Weitere Informationen.