› | Suche
› | Home
Picture
PicturePicturePicture
Picture
Picture
Picture
 
Newsletter | aktuelle News

News vom 21. Dezember 2017

In diesem Newsletter erfahren Sie mehr über die grosse Unterstützung für den Vereinssport aus dem Sportfonds und über das spannende Forum Sportkanton Zürich zum Thema «Herausforderung Sportverein». Die Vorbereitungen für das 75-Jahr-Jubiläum des ZKS laufen auf Hochtouren – Sie erhalten aktuelle Informationen, was die Höhepunkte sein werden. Ein Highlight wird im kommenden Jahr auch die neue ZKS-Website. Lesen Sie über die praxisnahen und wertvollen Module in der ZKS-Ausbildung 2018. Überdies beleuchtet dieser Newsletter die neue Studie «Sportvereine im Kanton Zürich». Und ganz zum Schluss erhalten Sie noch einen wertvollen Tipp für ein Last Minute-Weihnachtsgeschenk.

Unterstützung für das grossartige und vielseitige Sportangebot

Der Zürcher Vereinssport darf sich auch in diesem Jahr über grosszügige Unterstützung aus dem Sportfonds freuen, um das grossartige und vielseitige Sportangebot weiterhin kostengünstig zur Verfügung zu stellen. Der Regierungsrat des Kantons Zürich genehmigte am 29. November 2017 den Antrag des ZKS über 7,43 Millionen Franken aus dem Sportfonds Kanton Zürich.
Der diesjährige Verbandsanteil beträgt gemäss aktuellem Antrag an den Regierungsrat 7,43 Millionen Franken. Davon entfallen 2,46 Millionen Franken auf Sportanlagen, 1,45 Millionen Franken auf Sportmaterial sowie 1,5 Mio. Franken auf die Ausbildung. Die vor zwei Jahren beschlossene Auflösung der Pauschalbeiträge bei Sportanlagen und die erhöhte prozentuale Unterstützung bei der Durchführung von Ausbildungen sowie die höhere Anzahl an Gesuchen haben zu diesem erhöhten Gesamtbetrag geführt.
Um die attraktiven Konditionen des Sportzentrums Kerenzerberg für Zürcher Sportlerinnen und Sportler aufrechtzuerhalten, beträgt der Deckungsbeitrag für das kommende Jahr 1,13 Millionen Franken. Für 37 Sportanlagengesuche von Gemeinden und Dritten, die der ZKS im Auftrag der Sicherheitsdirektion bearbeitet und geprüft hatte, bewilligte der Regierungsrat 7,02 Millionen Franken. Beiträge von 4,24 Millionen Franken sprach der Regierungsrat überdies für 30 Gesuche von KASAK-Anlagen. Diese Unterstützung wird von der KASAK-Kommission, die paritätisch mit Vertretern des ZKS und des Sportamts besetzt ist, beim Regierungsrat beantragt.
Die demokratisch aus den Mitgliederverbänden zusammengesetzte Swisslos-Kommission des ZKS prüfte in über 12 Sitzungen rund 660 Gesuche der Sportverbände und -vereine sowie von Gemeinden und Dritten entsprechend den Richtlinien. Die Benachrichtigung der Gesuchstellenden erfolgt im Januar 2018. Die Auszahlung der Swisslos-Gelder aus dem kantonalen Sportfonds geschieht im März 2018 respektive nach dem Einreichen der jeweiligen Bauabrechnung bei den Sportanlagen.

«Eine sportliche Gesellschaft ist eine gute Gesellschaft»

Das Forum Sportkanton Zürich traf mit dem Thema «Herausforderung Sportverein» den Zeitgeist: Fast 200 Gäste verfolgten die spannenden Referate und die angeregte Podiumsdiskussion zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Vereinssports.
Das 7. Forum Sportkanton Zürich im Metropol war der traditionelle Kick-off zum Jahresthema – passend zum 75-Jahr-Jubiläum des ZKS im Jahr 2018 mit dem Thema «Herausforderung Sportverein». Dabei erfuhren die knapp 200 Gäste von Sportvereinen und Sportverbänden, aus Gemeinden, von Schulen und Sportnetzwerken sowie aus der Politik von Markus Lamprecht Erfreuliches: Die Vereinsstudie 2017 (siehe weiter unten) kommt nämlich zum Schluss, dass es um den Vereinssport im Kanton Zürich durchaus gut bestellt ist – aller Unkenrufe zum Trotz.
Von verschiedenen Seiten wurde die Frage beleuchtet, wie der Vereinssport den Wandel als Chance nutzen kann, um in Form zu bleiben. Dabei blickte Walter Mengisen, Co-Rektor der Eidgenössischen Hochschule für Sport in Magglingen, auf die Vergangenheit des Vereinssports. Markus Lamprecht zeigte auf, dass sich bei den Ehrenamtlichen in den vergangenen Jahren ein Trend zum Jobsharing offenbart hat. Den Blick in die Zukunft wagte Trendforscherin Anja Kirig: «Vereine werden gezwungen, ihre Strukturen zu überdenken. Der Sport muss zu den Leuten. Dabei können die Vereine eine wichtige Rolle spielen.»
Das abschliessende Podiumsgespräch mit Anja Kirig, Christoffer Klenk und den Vereinsvertretern Theo Widmer und Andreas Krebs ging der Frage nach, wie Sportvereine mit Veränderungen umgehen. Die spannende Diskussion der Experten verdeutlichte, dass gesellschaftliche Veränderungen eine grosse Herausforderung für die Sportvereine waren, sind und sein werden.
Die erhaltenen Inputs diskutierten die Teilnehmenden beim abschliessenden Austausch intensiv. Einig waren sich letztlich alle im Sinne von Regierungsrat und Sportminister Mario Fehr: «Eine sportliche Gesellschaft ist eine gute Gesellschaft.» Das Dossier zum Thema «Sportvereine im Wandel – Das Umfeld verändert sich, Sportvereine passen sich an» erscheint Anfang Mai 2018. Die Präsentationen zu den Referaten sowie einen Bericht zum Forum finden Sie auf der ZKS-Website.
Das 8. Forum Sportkanton Zürich, organisiert vom Sportamt Kanton Zürich und vom ZKS – Zürcher Kantonalverband für Sport, findet am Dienstag, 4. Dezember 2018, statt.

75-Jahr-Jubiläum: Vorboten und Rückkehr an den Gründungsort

Das Jubiläumsjahr rückt immer näher und die Spannung steigt. Vorboten waren die Anmeldung für das ZKS-Trainingscamp und zuletzt das ZKS-Jubiläumslogo. Zum Geburtstag am 30. Januar 2018 kehrt der ZKS überdies zurück an seinen Gründungsort.
Am 30. Januar 1943 wurde der Kantonalzürcherische Verband für Leibesübungen (KZVL) im Restaurant «Du Pont» gegründet. Zum 75. Geburtstag kehrt der ZKS an den Gründungsort zurück. Im Rahmen einer Medienkonferenz informieren im Januar 2018 neben Sportminister Mario Fehr ZKS-Präsident Reinhard Wagner und ZKS-Geschäftsführerin Josy Beer über das Jubiläumsjahr und die Bedeutung des Vereinssports. Gleichzeitig zieht die ehemalige Handball-Nationalspielerin Bilanz über die ersten knapp 100 Tage im Amt als neue Geschäftsführerin.
An der Gründungsstätte am Beatenplatz in der Stadt Zürich werden die drei Säulen des 75-Jahr-Jubiläums unter dem Motto «Feiern, erleben, Danke sagen» ausführlich vorgestellt. Das erste Highlight ist das ZKS-Trainingscamp im Sportzentrum Kerenzerberg, für das sich Gruppen mit Jugendlichen im Alter zwischen 7 und 18 Jahren bewerben können (siehe weiter unten). Zweiter Pfeiler der Jubiläumsaktivitäten ist das Buch zum 75-jährigen Bestehen, das sich seinen Vorgängern zum 25- und 50-Jahr-Jubiläum anschliesst. Im Zentrum stehen die Mitgliederverbände mit ihrem vielseitigen und abwechslungsreichen Sportangebot. Die Jubiläumsfeier vom Freitag, 26. Oktober 2018 steht als grosses Dankeschön an die Vorstände der Mitgliederverbände, das ZKS-Power-Team sowie die Menschen aus dem ZKS-Sportnetz unter dem Motto «Der Abend des Zürcher Verbands- und Vereinssports».
Bereits im Einsatz ist das ZKS-Jubiläumslogo, das auf der ZKS-Website zum Download zur Verfügung steht. Dabei wurde das klassische ZKS-Logo dezent mit dem Vermerk «75 Jahre» sowie den Jahreszahlen «1943-2018» ergänzt. So verbindet sich die Tradition eines seit 75 Jahren bewährten Verbands mit sportlicher Dynamik. Weitere Informationen rund um die Jubiläumsaktivitäten sind auf der ZKS-Website zu finden.

Noch sind Plätze für das ZKS-Trainingscamp frei

Die Vorbereitungen für das ZKS-Trainingscamp laufen auf Hochtouren. Noch hat es Plätze frei für das dreitägige Camp Ende Juni 2018. Bewerben können sich Jugendteams und -trainingsgruppen sowie Schulklassen noch bis Ende Februar 2018.
Sind Sie Trainerin oder Trainer eines Jugendteams oder einer Trainingsgruppe? Sind Sie ein sportbegeisterter Lehrer, eine sportbegeisterte Lehrerin? Haben Sie Lust auf ein dreitägiges kostenloses Trainingscamp im Sportzentrum Kerenzerberg und vom 22. bis 24. Juni 2018 noch nichts vor? Dann ist das ZKS-Trainingscamp die ideale Gelegenheit! In einem zweiteiligen Videowettbewerb können sich interessierte Teams und Gruppen aus den ZKS-Mitgliederverbänden und -vereinen oder Schulklassen um Plätze im ZKS-Trainingscamp bewerben. Detaillierte Informationen bieten die ZKS-Jubiläumswebsite sowie das Ausschreibungsvideo auf dem ZKS-YouTube-Kanal und die offiziellen Facebook- und Instagram-Seiten des ZKS.
Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Ende Februar 2018. Trainer, Funktionärinnen, Lehrer und sportinteressierte Leiterpersonen sollten sich also im Januar in einer Trainingslektion Zeit nehmen, um am Wettbewerb teilzunehmen. Benötigt werden dafür nur ein Schwungseil, eine Stoppuhr und ein Smartphone – schon kann es losgehen. Neben Trainings in der eigenen Sportart bietet das ZKS-Trainingscamp auch die Möglichkeit, andere Sportarten unter fachkundiger Leitung auszuprobieren – das macht Spass und fördert die Polysportivität.
Gerne können Sie in Ihrem Verein oder Ihrem Verband die Ausschreibung zum Videowettbewerb auf Ihrer vereins- oder verbandseigenen Websites und Social-Media-Plattformen bekannt machen, damit möglichst damit möglichst viele Kinder und Jugendliche in den verschiedenen Teams, Gruppen oder Riegen Ihres Vereins oder Verbands vom Angebot profitieren können. Trainerinnen und Trainer dürfen gerne auch ihre Kolleginnen und Kollegen im  Verein motivieren – und so die Gewinnchancen erhöhen.

Neue ZKS-Website stellt Vereinssport ins Zentrum

Im Jubiläumsjahr beschenkt der ZKS sich und seine Mitgliederverbände mit einer neuen Website, die die Vielfalt des Vereinssports sowie die Emotionalität und den Wert des von  Ehrenamtlichkeit getragenen Jugend- und Breitensports repräsentiert.
Der aktuelle Auftritt der ZKS-Website ist in die Jahre gekommen. Der ZKS hat deshalb die Agenturen Geyst und Viva beauftragt, den Internetauftritt des ZKS aufzufrischen und gleichzeitig die Rolle des ZKS als Dienstleister für die Sportverbände und -vereine zu stärken. Auf der neuen Website, die im Herbst 2018 aufgeschaltet wird, stehen die Sportverbände mit ihren Vereinen und Sportarten im Zentrum. Der Vereinssport wird stärker erlebbar gemacht. Der ZKS tritt als kompetenter Partner auf, der die Sportverbände und vereine vertritt, begleitet und berät.
Vor allem sollen die 80 000 Ehrenamtlichen, die 64 Sportverbände, über 2300 Vereine und 373 000 Mitglieder rasch und kompetent Unterstützung erhalten. Dies wird schon auf der neuen Startseite ersichtlich sein. Gleichzeitig wird mit dem neuen Auftritt die Interaktivität zwischen dem ZKS und seinen Mitgliederverbänden und Ehrenamtlichen sowie zwischen den Verbänden und Vereinen verstärkt und die Benutzerfreundlichkeit deutlich erhöht. Dabei bleiben zentrale Dienstleistungen des ZKS wie die Swisslos-Gesuche, das «Zertifikat für ehrenamtliche Tätigkeit im Sport», «Der aNDerE Sportpreis» oder Tools für Vereine weiterhin einfach und schnell auffindbar.

Ausbildung als Ehrenamtlicher ist ein Alleinstellungsmerkmal

Ausbildung ist ein zentrales Element im Sport und wirkt darüber hinaus. Wer sich im Sport aus- und weiterbildet, verschafft sich auch im Berufsleben ein Alleinstellungsmerkmal. In Kürze führt der ZKS drei spannende Module durch.
Für einen Verein mit Ambitionen sind Ausbildungen von zentraler Bedeutung. Wer eine Führungsposition übernimmt, ob im Training oder im Vereinsvorstand, wird dank Ausbildungen schneller fit. Entsprechend wirkt es, wenn Vorstand sowie Leiterinnen und Leiter Ausbildungen absolvieren. Dafür müssen im Verein die entsprechenden Ressourcen vorhanden sein und freigesetzt werden.
Der ZKS hat sich auf die Fahne geschrieben, auf kantonaler Ebene sportartübergreifende Ausbildungen im Bereich Vereinsmanagement anzubieten. Dafür arbeitet der ZKS mit der KV Zürich Business School als starker  Ausbildungspartnerin zusammen. Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ein Diplom oder nach Besuch eines Moduls ein Zertifikat. Dank der Sportfondsgelder können die Kurse der ZKS-Ausbildung sehr kostengünstig angeboten werden und garantieren eine hohe, «eduQua»-zertifizierte Qualität. Die ZKS-Ausbildung ist dank dem modulartigen Aufbau auch eine (Wieder-)Einsteigerausbildung und schliesst die Lücke zu den höheren Managementausbildungen im Vereinssport.
Vorbilder wirken – Seien auch Sie ein Vorbild und eignen Sie sich mit den ZKS-Ausbildungsmodulen spezifisches Wissen im Vereinsmanagement an. Dies bringt Sie und Ihren Verein vorwärts.
Im Januar 2018 führt der ZKS die Module «Der Sportverein und sein Umfeld», «Sitzungen – Versammlungen – Workshops sowie «Vereinsorganisation» durch. Dank der Unterstützung mit Swisslos-Geldern erhalten die Mitglieder der ZKS-Verbände und -vereine 25 Prozent Ermässigung auf alle Kurse. Anmeldungen zu den Modulen sind direkt über die ZKS-Website möglich.
Der Sportverein und sein Umfeld
Samstag, 13. Januar 2018, 08.30 – 16.20 Uhr
Lernziele: Die Teilnehmenden reflektieren die Situation des Schweizer Vereinssports und leiten aus einer Vereinsanalyse konkrete Entwicklungsmassnahmen für den eigenen Sportverein ab. Die Teilnehmenden kennen die Bedeutung des Leitbilds als langfristige Orientierung für Werte, Organisation, Ziele und Angebote des Vereins.
Sitzungen – Versammlungen – Workshops
Samstag, 20. Januar 2018, 08.30 – 16.20 Uhr
Lernziele: Die Teilnehmenden können eine Sitzung vorbereiten, leiten/moderieren und auswerten. Sie kennen rechtliche und statutarische Grundlagen der Hauptversammlung und können einfache Abstimmungs- und Wahlverfahren korrekt leiten. Die Teilnehmenden verstehen Vereinsworkshops als Chance für die innovative Weiterentwicklung ihres Sportvereins.
Vereinsorganisation
Samstag, 27. Januar 2018, 08.30 – 16.20 Uhr
Lernziele: Die Teilnehmenden verstehen das Prinzip der Vereinsorganisation und können der Aufbau- und Ablauforganisation relevante Führungs- und Organisationsinstrumente zuordnen. Sie kennen Aufgaben, Kompetenzen und Organisation eines Vereinsvorstandes, haben Stärken und Defizite ihres eigenen Vereinsvorstandes reflektiert und definiert. Die Teilnehmenden können den PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) für eine konkrete Massnahmen- bzw. Projektplanung in einem Sportverein anwenden.

Formstand und Sorgenbarometer der Zürcher Sportvereine

Die Zürcher Sportvereine sind in Form. Dies zeigt die neue Studie «Die Sportvereine im Kanton Zürich» des Observatoriums Sport und Bewegung Schweiz. Eine grosse Herausforderung ist für die über 2300 Sportvereine im Kanton Zürich das Finden und Gewinnen sowie Binden von Ehrenamtlichen.
In den letzten sieben Jahren verzeichneten die Sportvereine im Kanton Zürich einen Mitgliederzuwachs und sind damit nach wie vor die wichtigsten Sportanbieter im Kanton. Insgesamt bieten sie eine Palette von über 110 Sportarten an. Gemäss Studie sind 375 000 Zürcherinnen und Zürcher in einem Sportverein aktiv – knapp 45 000 mehr als 2009. Davon sind 373 000 Sportlerinnen, Sportler und Ehrenamtliche unter dem Dach der Sportverbände, dem Zürcher Kantonalverband für Sport, vereint. Die Steigerung der Anzahl Aktivmitglieder im Kanton Zürich ist darauf zurückzuführen, dass sich in dieser Zeitspanne unter anderem das SAC Regionalzentrum Sportklettern Zürich mit über 20 000 Mitgliedern dem ZKS anschloss.
Ebenso weist die Studie, die im Auftrag des Sportamts des Kantons Zürich durchgeführt wurde, die Bedeutung des Ehrenamts aus. In den Zürcher Sportvereinen sind rund 42 000 Ämter zu besetzen, davon werden 92 Prozent ehrenamtlich (mit einer Entschädigung von weniger als 2000 Franken im Jahr) ausgeübt. Dabei ist ein klarer Trend zum vermehrten Jobsharing festzustellen. Als weitaus grösste Herausforderung der Sportvereine im Kanton Zürich offenbart sich dabei das Gewinnen und Binden von Ehrenamtlichen.
Die Daten zu den Sportvereinen aus dem Kanton Zürich beruhen auf der nationalen Vereinsbefragung mit über 5000 Schweizer Sportvereinen. Im Kanton Zürich beteiligten sich 839 Vereine an der Onlinebefragung.
Picture | Studie und Kurzbericht zu den Entwicklungen, Herausforderungen und Perspektiven der Sportvereine im Kanton Zürich.
Picture | Factsheets pro Sportart bzw. pro Sportverband auf nationaler Ebene

Das Weihnachtsgeschenk für den guten Zweck – Das Los von Swisslos

Dank den Lottos, Losen und Sportwetten von Swisslos wird die Schweiz noch sportlicher. Produkte von Swisslos sind aber auch ein schönes Weihnachtsgeschenk, das Spannung und vielleicht sogar tolle Gewinne bringt.
Safeknacker, Starlight, Happy Day, Lucky Lines oder Tribolo: In den Losen von Swisslos stecken Spiel, Spass und tolle Gewinne. Beim Kauf eines Loses von Swisslos gewinnt nicht nur der Käufer, es gewinnt immer auch der Sport. Denn der Reingewinn von Swisslos kommt vollumfänglich der Gemeinnützigkeit zugute: Die kantonalen Lotterie- und Sportfonds unterstützen Projekte in den Bereichen Kultur, Sport, Umwelt und Soziales.
Jeder Kanton erhält jährlich einen Anteil nach einem festgelegten Schlüssel, abhängig von Bevölkerungszahl und Spielumsatz. Wie die Fondsgelder eingesetzt werden, entscheiden ausschliesslich die Kantone. Der ZKS als Beauftragter des Kantons Zürich ist die Drehscheibe für die Abwicklung der Swisslos-Gesuche von Verbänden, Vereinen, Gemeinden und Dritten im Bereich Sport. Der ZKS dankt Swisslos für die hervorragende, partnerschaftliche Zusammenarbeit und freut sich auf viele weitere Jahre.
Also: Nichts wie los zur nächsten Verkaufsstelle oder ins Internet und dann heisst es ankreuzen, rubbeln, aufreissen, staunen und gewinnen! Denn: «Ohne Swisslos würde dem Sport etwas fehlen.»

ZKS-Linktipps

Gerne weisen wir Sie auf nützliche und interessante Links rund um den Sport hin.
Diesmal stehen im Fokus:
www.flickr.com Die Bilder-Plattform von ZKS-Veranstaltungen – Der ZKS verfügt seit 2016 über eine eigene Bilder-Plattform für Veranstaltungen und Anlässe. Die Impressionen bilden einen willkommenen Rückblick und sind eine schöne Erinnerung an vergangene Events. Die ZKS-Bilder-Plattform wird laufend aktualisiert. Wir wünschen viel Freude bei der Durchsicht der Bilder.
www.clubkonkret.chKeine Idee zu klein, ein Projekt zu sein! – Du hast eine Idee und weisst noch nicht so recht, wie du sie umsetzen sollst? Kein Problem: Wenn du zwischen 12 und 25 Jahre alt bist und im Kanton Zürich wohnst, unterstützt dich der Club Konkret mit Know-how, Netzwerk oder Geld. Der Club Konkret gibt dir wertvolle Tipps und Informationen, stellt dir die richtigen Leute vor und unterstützt dich auch finanziell.
www.impulsweekend.ch – Impulsweekend für Zukunftsmacher in Sportvereinen –  Das Weiterbildungsangebot des Sportamts Thurgau richtet sich an junge Erwachsene im Alter von 18 bis 30 Jahren, die bereits in einem Vorstand aktiv sind oder sich für die Vorstandsarbeit interessieren. Der Anlass findet am Samstag und Sonntag, 7. und 8. April 2018, zum vierten Mal statt und steht auch Interessierten aus Zürcher Vereinen und Verbänden offen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Wenn auch Sie eine interessante Website für den «ZKS-Linktipp» kennen, schicken Sie uns den Link mit einer kurzen Beschreibung an die Mailadresse info@zks-zuerich.ch.

ZKS-Newsletter abonnieren

Ich möchte gerne regelmässig über Aktuelles rund um den Sport informiert werden.

*
 
*
 
 
*
 
*
 
*
 
 
*
 
  Alle Angaben werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben.
 
› | Formular senden
Picture
Picture
 
Archiv
Mail senden
Lesezeichen setzen
Drucken